Sumpf-Storchschnabel - Geranium palustre

Sumpf-Storchschnabel (Geranium palustre) hat den Nektarwert 2 und den Pollenwert 2. Die Blühmonate sind Juni, Juli, August und September. Sumpf-Storchschnabel ist eine mehrjährige Pflanze und gehört zu den Stauden. Sie wird typischerweise 0,6 bis 1 m hoch und hat den floristischen Status einheimisch. Die Attraktivität für Wildbienen ist hoch. Die Attraktivität für Schmetterlinge ist hoch. Man findet die Pflanze oft in Wiesen.

Stammdaten

Status
Erfassung
Nr
422
Name Deutsch
Sumpf-Storchschnabel
Name Latein
Geranium
palustre
Pflanzenart
Stauden

Nektar- und Pollenwerte

Nektarwert
2
Wert gilt für Gattung
Pollenwert
2
Wert gilt für Gattung
Blühmonate
Juni
Juli
August
September

Merkmale

Jährigkeit
Mehrjährig
Höhe
0,60 bis 1,00 m
Floristischer Status
Heimisch (H)
Wildbienen
1
Polylektisch
Epeoloides coecutiens - Schmuckbiene
Macropis europaea - Auen-Schenkelbiene
Schmetterlinge
1
Raupenfutterpflanze für 1 Art (oligophag), Nektarpflanze für die selbe Art, den Storchschnabel-Bläuling - Aricia eumedon
Pflanzort
Wiese
in Ufer- und Hochstaudenfluren an Gräben, Bächen und Teichen sowie auf feuchten bis nassen Wiesen zu finden
Hinweise für Imker und Naturfreunde
auf Bestäuber angewiesen, Bienen und Schwebfliegen sind die wichtigsten
Hinweise für Gärtner und Landwirte
Feuchtezeiger
Stickstoffzeiger
Schwachbasen- bis Basenzeiger
Hinweise für Küche und Gesundheit
Der „Wurzelstock“ enthält bis zu 44 % Gerbstoffe und wird in der Volksmedizin gegen Durchfall, Nasenbluten und Magenkatarrh verwendet.

Blüte

Blatt

Habitus