Besenginster - Cytisus scoparius L.

Besenginster (Cytisus scoparius L.) hat den Nektarwert 0 und den Pollenwert 3. Die Blühmonate sind Mai, Juni und Juli. Besenginster ist eine mehrjährige Pflanze. Sie wird typischerweise 1 bis 2 m hoch und hat den floristischen Status einheimisch. Die Attraktivität für Wildbienen ist sehr hoch. Die Attraktivität für Schmetterlinge ist sehr hoch. Man findet die Pflanze oft in Gärten, in Wäldern, an Wegen und in Wiesen.

Stammdaten

Status
Überarbeitung
Nr
225
Name Deutsch
Besenginster
Name Latein
Cytisus scoparius L.
Name Umgangssprache
Grinitsch (Schwaben), Ramse (Schwarzwald)
Name Info
Sarothamnus ist Synonym zu Cytisus
Pflanzenart
Sträucher
Nutzpflanzen
Schmetterlingsblütler

Nektar- und Pollenwerte

Nektarwert
0
Pollenwert
3
Blühmonate
Mai
Juni
Juli
Nektarmenge je Blüte in 24h in mg.
Zuckerkonzentration aller gelösten Zucker in %.
Abgesonderte Zuckermenge je Blüte in 24h in mg. Errechnet aus Nektarmenge und Zuckergehalt. Ist konstant und charakteristisch pro Pflanzenart.
Honigmenge pro Saison in kg pro ha dieser Pflanzenart.

Merkmale

Jährigkeit
Mehrjährig
Höhe
1.00 bis 2.00 m
Floristischer Status
Heimisch (H)
Wildbienen
2
Oligolektisch (Pflanzenfamilie)
Andrena wilkella - Sandbienenart
Polylektisch
Osmia bicolor - Mauerbienenart
Schmetterlinge
2
wird von 57 Schmetterlingsarten besucht (lt. Floraweb)
Pflanzort
Garten
Wald
Weg
Wiese
Landschaft: Böschungen; Stadt: Gärten, Innenhöfe
Hinweise für Imker und Naturfreunde
Hummel- und Bienenweide
Winterfutter für Hasen und Rehe
Hinweise für Gärtner und Landwirte
Einsatz als Bodenverbesserer und Bodenfestiger
Leguminose
Hinweise für Küche und Gesundheit
Verwendung als pharmazeutische Droge
ist in allen Pflanzenteilen giftig

Blüte

Blatt

Habitus