Trachtkalender

In unserem Trachtkalender finden Sie ausführliche Informationen zu bienenrelevanten Pflanzen. In der Spalte "Blühmonate" können Sie sehr schön sehen, was es bedeutet eine lückenlose Tracht zu haben. Sortieren Sie hier ganz einfach auf- oder absteigend die entsprechenden Monate mit Klick auf den Monatsnamen im Spaltenkopf. Nutzen Sie ebenso unsere zahlreichen Filtermöglichkeiten. Viel Spaß beim stöbern!

Dieser Katalog ist noch im Aufbau und wird ständig erweitert. Wenn Sie Anregungen oder Verbesserungsvorschläge haben oder sich aktiv an der Erweiterung beteiligen wollen, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an info@trachtfliessband.de.

Am Ende der Seite finden Sie eine Legende, die die Abkürzungen im Trachtkalender erklärt. Zur Legende springen.

Pflanzenart
Blühmonate
Floristischer Status
Pflanzort
Ergebnis: 136 von
136 Pflanzen

Trachtanalyse

Nektarverteilung

3
2
1
0

Pollenverteilung

3
2
1
0
Bienenweidepflanzen
Blühmonate
Trachtwerte
Pflanzorte
Nr Name FS Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt N P Ht Wb Sl Ba Absteigend sortieren Fe Ga Wa We Wi
27 Bohnenkraut Satureja montana
n
2 1 0 2
91 Sumpfdotterblume Caltha palustris
h
3 2 1
59 Weide Salix spec.
h
4 4 1 1
28 Currykraut Helichrysum italicum
n
2 2 0 1
92 Frühlings-Fingerkraut Potentilla tabernaemontani
h
1 2 1
60 Erle Alnus spec.
h
0 3 1
230 Gänsekraut Arabis albida
4 4
29 Johanniskraut Hypericum perforatum
h
1 3 0 1
93 Strauch-Fingerkraut Potentilla fruticosa
h
2 2
61 Pappel Populus spec.
h
0 3 1
232 Garten-Chrysantheme Chrysanthemum x grandiflorum
2 2
94 Gewöhnliche Goldrute Solidago virgaurea
h
3 3 1
62 Stiel-Eiche Quercus robur
h
0 3 1 1
136 Reseda Reseda odorata
3 2
31 Brombeere rubus fruticosus
h
3 3 0 1
95 Riesen-Goldrute Solidago gigantea
n
3 2 1 1
63 Birne Pyrus communis
h
2 3 1 1
210 Geißfuss Aegopodium podagraria
3 1
32 Himbeere Rubus idaeus
h
4 3 0 1
96 Gewöhnlicher Faulbaum Rhamnus frangula
h
3 3 1
64 Pflaume Prunus domestica
h
4 4 1 1
129 Gelbklee Medicago lupulina
33 Buchweizen Fagopyrum esculentum
n
4 3 0
97 Wiesen-Flockenblume Centaurea jacea
h
3 2 1
65 Pfirsich Prunus persica
h
4 4 1 1
181 Gewöhnliche Braunelle Prunella vulgaris
34 Schwarze Johannisbeere Ribes nigrum
h
3 2 0 1
98 Gewöhnlicher Hornklee Lotus corniculatus
h
3 1 1 1
2 Schneeglöckchen Galanthus nivalis L.
h
2 2 0 2
66 Aprikose Prunus armeniaca
h
4 4 1

Legende:

Hier finden Sie alle Erklärungen zu den im Trachtkalender verwendeten Abkürzungen und Werten.

Bienenweidepflanzen

FS: Floristischer Status

H: Heimisch oder Archaeophyt (vor ca. dem Jahr 1492 in Deutschland angesiedelt)

N: eingebürgerter Neophyt (seit mind. einigen Jahrzehnten hier angesiedelt)

I: invasiver Neophyt (relativ neu hier angesiedelt, verdrängt heimische Arten, ist kritisch zu betrachten, siehe Empfehlungen der Landwirtschaftsministerien und der Naturschutzverbände)

Trachtwerte

N: Nektarwert

0: nichts, 1: gering, 2: mittel, 3: gut, 4: sehr gut

P: Pollenwert

0: nichts, 1: gering, 2: mittel, 3: gut, 4: sehr gut

Ht: Honigtau

0: nein, 1: ja

Wb: Wildbienen

0: nicht wichtig, 1: wichtig, 2: sehr wichtig

Sl: Schmetterlinge

0: nicht wichtig, 1: wichtig, 2: sehr wichtig

Pflanzorte

Ba: Balkon
Ga: Garten
Fe: Feld
Wa: Wald
We: Weg
Wi: Wiese